Anti-Corruption and Fair Trade Policy

Antikorruptionsrichtlinie für Geschäftspartner

Für externe Geschäftspartner, die mit Infiana Group GmbH oder in ihrem Namen und mit all ihren weltweiten Tochtergesellschaften, Konzernfirmen, Geschäftsführern und Mitarbeitern („Infiana“) Geschäftstransaktionen durchführen.

 

Infiana-Grundsatzerklärung zu Antikorruption und lauterem Wettbewerb

Da Infiana international geschäftlich tätig ist, müssen Infiana und seine Geschäftspartner nationale und internationale Gesetze und Übereinkünfte einhalten.

 

Klare Regeln, einwandfreie Geschäfte:

Infiana konkurriert fair um Aufträge mit der Qualität und dem Preis seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen, statt anderen unzulässige Vorteile anzubieten.

In gleicher Weise erwartet Infiana, dass seine Geschäftspartner alle anwendbaren Antikorruptionsgesetze und -Vorschriften einhalten.

Aus diesem Grund untersagt Infiana seinen Geschäftspartnern strengstens, Amtsträgern oder einer Gegenpartei im privaten Sektor Geld oder etwas anderes von finanziellem Wert direkt oder indirekt anzubieten, zu versprechen, zu übertragen oder oder dessen Übergabe zu genehmigen, um eine Amtshandlung zu beeinflussen oder um einen unzulässigen Vorteil für Infiana zu erhalten.

Jedes Angebot, Versprechen, jede Übertragung oder jedes Geschenk, das von einem Geschäftspartner in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit von Infiana gemacht wird, muss die anwendbaren Gesetze und Infiana-Richtlinien erfüllen und darf nicht den Anschein von Bösgläubigkeit oder Ungehörigkeit erwecken.

Das bedeutet, dass kein Angebot, kein Versprechen und keine Übertragung gemacht werden darf und kein Geschenk übergeben werden darf, wenn dies vernünftigerweise als Versuch verstanden werden könnte, eine wirtschaftliche Gegenpartei, einschließlich eines Amtsträgers, unzulässig zu beeinflussen oder zu bestechen, damit diese einen geschäftlichen Vorteil gewährt.

Der Begriff "Amtsträger" ist umfassend zu verstehen und beinhaltet (ohne darauf beschränkt zu sein) Beamte und Angestellte einer Regierung oder einer anderen (halb-) öffentlichen Einrichtung, Dienststelle oder juristischen Person auf jeder Ebene, einschließlich von leitenden Angestellten oder Angestellten von Staatsbetrieben und internationalen Organisationen. Dies beinhaltet auch Kandidaten für politische Ämter, Funktionäre und Angestellte von politischen Parteien und politische Parteien.

Lauterer Wettbewerb ist in vielen Staaten durch Kartellgesetze geschützt. Das Kartellrecht verbietet Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die den Wettbewerb einschränken, z. B. Preismanipulation, Markt- oder Kundenzuteilung, Marktaufteilung oder Angebotsabsprachen mit Mitbewerbern oder den Missbrauch einer beherrschenden Stellung auf dem Markt.

Infiana hat die strenge Richtlinie, im Einklang mit dem Kartellrecht zu handeln, und es erwartet, dass seine Geschäftspartner dies auch tun.

 

Ihre Aufgaben und Bestätigung als Geschäftspartner:

Als Geschäftspartner von Infiana erklären Sie die folgenden Punkte und stimmen Sie den folgenden Punkten zu:

1. Unzulässige Zahlungen: Sie werden „nichts von finanziellem Wert“ (nachstehend definiert) direkt oder indirekt an oder von jemandem, einschließlich eines Amtsträgers oder eines Mitarbeiters eines Wirtschaftsunternehmens versprechen, anbieten, geben, genehmigen, verlangen, zustimmen, dies anzunehmen, oder annehmen, um das Verhalten dieser Person unzulässig zu beeinflussen, um einen Auftrag zu erhalten oder zu behalten oder um einen unzulässigen Vorteil zu sichern (z. B. einen Auftrag zu erhalten, Steuern reduziert zu erhalten, Gesetze geändert zu erhalten, eine Zollabfertigung zu erhalten, Telefon/Strom angeschlossen zu erhalten oder Genehmigungen zu erhalten, um eine Geschäftstätigkeit durchzuführen).

2. Schmiergeldzahlungen: Sie werden keine Schmiergeldzahlungen im Namen von Infiana durchführen, um routinemäßige Amtshandlungen von Amtsträgern zu erhalten oder zu beschleunigen.

3. Geschenke und Bewirtungen: Sie werden an keinem Ort der Welt Geschenke oder Bewirtungen Amtsträgern versprechen, anbieten, geben, genehmigen, von Amtsträgern verlangen, zustimmen diese von ihnen anzunehmen, oder annehmen. Sie dürfen nur einer Person, die kein Amtsträger ist, Geschenke oder Bewirtungen versprechen, anbieten, geben, genehmigen oder von einer Person, die kein Amtsträger ist, Geschenke oder Bewirtungen annehmen oder zustimmen, sie anzunehmen, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

a. es ist nicht in Form von Geld;
b. es wird nicht von dem Empfänger oder einem Dritten im Namen des Empfängers verlangt;
c. es entspricht dem örtlichen Recht;
d. es entspricht den Vorschriften und Richtlinien für Geschenke und für Bewirtung der Organisation des Empfängers;
e. es wird von Infiana genehmigt; und
f. es entspricht den übrigen Bestimmungen dieser Antikorruptionsrichtlinie für Geschäftspartner.

4. Bücher und Geschäftspapiere: Gegebenenfalls werden Sie Bücher, Geschäftspapiere und Konten führen, die den Zustand der Vermögenswerte von Infiana und alle Geschäfte, die Sie im Namen von Infiana durchführen, korrekt und angemessen widerspiegeln.

5. Keine Zugehörigkeit zu Amtsträgern: Sie sind kein Amtsträger und kein leitender Angestellter, Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Vertreter Ihres Unternehmens ist ein Amtsträger.


Definitionen

„Etwas von finanziellem Wert“ deckt so gut wie jede Form von Nutzen ab, was Geld, Geschenke, Bewirtung, Vergnügungen, Werbeausgaben, Ausgaben, Dienstleistungen oder persönliche Gefälligkeiten, Darlehen, Beschäftigungsangebote oder Versprechen einer zukünftigen Beschäftigung oder Beiträge zu politischen oder karitativen Zwecken umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein.

„Amtsträger“ ist ein weit gefasster Begriff, der die folgenden Punkte umfasst:

1. Einen Angestellten, leitenden Angestellten, Beamten der folgenden Rechtsträger oder ein Berater für:

a. eine Regierung auf nationaler, bundesstaatlicher, regionaler, Provinz- oder kommunaler Ebene;
b. eine Regierungsstelle, Behörde oder eine andere öffentliche Einrichtung;
c. ein Unternehmen im Staatseigentum oder unter staatlicher Kontrolle;
d. Gruppen mit einem besonderen Status wie etwa einheimische Stämme oder Nationen in einem Gebiet; oder
e. eine internationale öffentliche Organisation (z. B. die Vereinten Nationen oder die Europäische Union) und deren Dienststellen und andere verwandte Einrichtungen; oder

2. einen Politiker auf jeder Ebene der Regierung, ungeachtet, ob er ein politisches Amt innehat oder nicht, politische Kandidaten, politische Partien und alle, die für sie arbeiten; oder

3. Mitglieder von königlichen oder anderen herrschenden Familien.

 

Kündigung

Die Nichtbeachtung dieser Richtlinie kann zu der Kündigung Ihrer Geschäftsbeziehung mit Infiana führen.
Bestätigung und Einverständnis: Durch den Abschluss eines Geschäfts mit Infiana verpflichten Sie sich zur Einhaltung dieser Richtlinie und aller daran vorgenommener Änderungen. Diese Richtlinie wird von Zeit zu Zeit aktualisiert.

Wenn Sie eine Verletzung dieser Richtlinie festgestellt haben, kontaktieren Sie bitte die Infiana-Verhaltens- und Compliance-Hotline.

Excellence in engineered film solutions, service and innovation.